markstein

Erfolgreiches Arbeiten ohne qualitative Kompromisse bei gleichbleibender Anzahl Mitarbeitenden

Unsere Ausgangslage war, dass Markstein weiterhin sehr erfolgreich arbeiten und qualitativ keine Kompromisse zulassen will, von der Anzahl der Mitarbeitenden aber nicht wachsen soll. Sowohl Kunden wie Mitarbeitende sollen von sich aus auf uns aufmerksam werden bzw. niemand soll an uns vorbeikommen, der ein entsprechendes Interesse hat.

Ausgangslage

Es stand ein Strukturwandel in der Geschäftsleitung an, dessen Bewältigung eine Herausforderung, aber auch eine große Chance darstellte. Unser Ziel dabei war es, vorhandene Potenziale bei den Einzelnen wie auch im Team zu heben. Zwischen finanziellen und technischen Qualitätsmerkmalen sollte die menschliche Sensibilität durch konsequentes Training der sozialen Kompetenzen gehoben werden, was in Verbindung mit Leadership-Themen, mit Psychologie und Persönlichkeitsentfaltung sowie der daraus entstehenden Interdependenzen einen spürbaren qualitativen Vorteil erzielen sollte. Ich versprach mir dadurch, mich durch vermehrtes Delegieren und Abgeben von operativen Verantwortungen mehr auf die strategische und kulturelle Führung dieser Firma konzentrieren zu können. In einem weiteren Schritt war es uns ein großes Anliegen, unsere Vision, Mission und Unternehmenswerte zu schärfen oder bei Bedarf neu zu formulieren.

Rolle und Ansatz von Manres

Im Rahmen von jeweils zweitägigen Veranstaltungen, zu welchen die gesamte Geschäftsleitung anwesend war, erarbeiteten wir anhand von vorgestellten Modellen und Übungen psychologische Themen und Grundhaltungen und brachten sie mit unserem Arbeits- und Führungsalltag in Verbindung. Durch die außerhalb des Geschäftes entstandene Zusammenarbeit mit den anderen Geschäftsleitungsmitgliedern wurde ein noch stärkeres Führungsteam mit einer ausgeprägten vertrauensbasierten Teamkultur gebildet. Die intellektuell hochwertigen Inputs haben mich wie auch die komplette Geschäftsleitung immer wieder zum Nachdenken und Staunen gebracht. Die sinnvolle Mischung aus Präsentationen, Gruppenübungen und Einzelcoachings während der Workshops hat uns individuell und als Gruppe stets von Neuem herausgefordert und zu frischen Erkenntnissen gebracht.

Erzieltes Ergebnis

Auf der einen Seite hat jedes Mitglied der Geschäftsleitung einiges für sich selbst mitnehmen können und sich anhand der inspirierenden und spezifisch gewählten Inputs und Übungen persönlich weiterentwickelt. Auf der anderen Seite haben wir als Team in Sachen Führung, Kommunikation und Fokus einen gemeinsamen Schritt nach vorne gemacht. Durch das Entwickeln und Etablieren einer gemeinsamen Sprache ist es uns gelungen, als Geschäftsleitung auf professioneller und menschlicher Ebene noch näher zusammenzurücken. Wir haben mit Manres zusammen eine neue Vision, Mission und Werte formuliert, hinter der die gesamte Geschäftsleitung steht. In einem zusätzlichen Event mit der ganzen Unternehmung haben wir diese drei Unternehmensgrössen vorgestellt.